Natürliche, ungestellte Familienfotos.

Wie läuft so eine Reportage ab?
Wie ist es den ganzen Tag begleitetet zu werden?
Wieso sind diese Fotos so besonders und wertvoll?

Das erfährst du im Video:

Dokumentarische Familienfotografie im Allgäu

Ihr möchtet euch an eure gemeinsame Zeit erinnern so wie sie war?

Ihr möchtet einfach nur sein dürfen und die Zeit als Familie genießen?

Ihr möchtet Fotos von euch als Familie, von all den großen und kleinen Momenten?

Ihr möchtet einfach nur echte, natürliche Familienbilder haben?

 

Dann seid ihr hier genau richtig, bei eurem Fotografen im Allgäu (und natürlich auch deutschlandweit, weltweit). Hier gibt es keine gestellten Fotos, kein Inszenieren, keine Vorgaben. Nur das echte Leben. Ihr dürft einfach sein ohne etwas zu müssen, ohne Stress, ohne Erwartungshaltung.

 

 

Ihr müsst dafür nichts vorbereiten oder planen.

Mama und Tochter auf einer Wippe während Familienfotos Kempten Fotograf Allgäu
Familie auf dem Spielplatz bei Familienfotograf im Allgäu Fotograf Allgäu

Was ist dokumentarische Familienfotografie?

Dokumentarische Familienfotografie bedeutet nichts anderes als das echte Leben zu zeigen.

Es gibt keine Posen, kein „Bitte lächeln“.

Dokumentarische Fotografie bildet das Familienleben so ab wie es wirklich ist. Ihr dürft euch dabei so zeigen wie ihr seid. Erlaubt ist alles was ihr auch ohne Fotografin machen würdet. Wichtig ist, dass ihr euch damit wohl fühlt.


Um sich das noch etwas besser vorstellen zu können sage ich immer „Stellt euch vor, ihr habt eine Freundin mit ihrer Kamera zu Besuch“. Wir können uns gerne unterhalten, dabei einen Kaffee trinken oder auch einen Spaziergang machen.



Ihr dürft einfach sein.

Es geht um euch als Familie

Was wir an diesem Tag machen könnt ihr frei wählen. Es sollte etwas sein, was euch als Familie entspricht.

Das kann ein Spaziergang sein, ein Besuch bei den Großeltern oder ein gemütlicher Spielenachmittag zu Hause.

Ebenso könnt ihr frei entscheiden was ihr tragen möchtet. Wichtig ist, dass ihr euch damit wohl fühlt.

Ihr müsst für die Familienreportage nichts vorbereiten. Eure Wohnung muss nicht aussehen wie aus dem Katalog. Ihr müsst nicht in perfekt gebügelten Hemden oder in zusammenpassenden Outfits in die Kamera lächeln wie in der Zahnpasta-Werbung.

 

Es geht nicht um eure Wohnung, das perfekte Wetter oder farblich abgestimmte Kleidung.
Es geht um euch als Familie und die Liebe und Nähe zwischen euch.

Vater und Tochter bei Familienfotograf im Allgäu Fotograf Allgäu

Was ist dir dieses Foto in 20 Jahren wert?

Bericht einer Ganztagesreportage:

„Ein gutes halbes Jahr ist es nun her, dass uns die liebe Samantha einen Tag begleitet hat und ich möchte euch kurz davon berichten.

Mein Mann war anfangs gar nicht davon begeistert den ganzen Tag von jemandem beobachtet und dann auch noch fotografiert zu werden.


Ihr müsst wissen, dass wir beide ungern Fotos machen und definitiv unfotogen sind. Aber wir haben uns drauf eingelassen und es sind wunderschöne Bilder aus dem Alltag entstanden, so wie wir sind, ungestellt und echt.


Dokumentarische Fotografie nennt sich so was und wir haben gemerkt wie schnell die Fotografie in den Hintergrund rückt. Für uns total angenehm und die richtige Art fotografiert zu werden, denn wir konnten einfach so machen wie wir immer machen und so sein wie immer.
Samantha verschwindet einfach und ist mit ihrer einfachen und sympathischen Art doch immer an der richtigen Stelle ohne, dass man sie bewusst bemerkt. Wenn man einen Tag begleitet wird sieht man auch mal was man den ganzen Tag so macht. Natürlich hat sie mich auch im Büro „erwischt“.

Vielen Dank für den unvergesslichen Tag mit so tollen Ergebnissen.“

 

Familie S.

Voriger
Nächster

Bericht einer Ganztagesreportage:

„Ein gutes halbes Jahr ist es nun her, dass uns die liebe Samantha einen Tag begleitet hat und ich möchte euch kurz davon berichten.

Mein Mann war anfangs gar nicht davon begeistert den ganzen Tag von jemandem beobachtet und dann auch noch fotografiert zu werden.


Ihr müsst wissen, dass wir beide ungern Fotos machen und definitiv unfotogen sind. Aber wir haben uns drauf eingelassen und es sind wunderschöne Bilder aus dem Alltag entstanden, so wie wir sind, ungestellt und echt.


Dokumentarische Fotografie nennt sich so was und wir haben gemerkt wie schnell die Fotografie in den Hintergrund rückt. Für uns total angenehm und die richtige Art fotografiert zu werden, denn wir konnten einfach so machen wie wir immer machen und so sein wie immer.
Samantha verschwindet einfach und ist mit ihrer einfachen und sympathischen Art doch immer an der richtigen Stelle ohne, dass man sie bewusst bemerkt. Wenn man einen Tag begleitet wird sieht man auch mal was man den ganzen Tag so macht. Natürlich hat sie mich auch im Büro „erwischt“.

Vielen Dank für den unvergesslichen Tag mit so tollen Ergebnissen.“

 

Familie S.

Voriger
Nächster

Reportage "Mit Liebe versorgt"

Diese Reportage lenkt den Fokus auf alles rund um das Stillen bzw. Füttern. Ob ihr euer Kind stillt oder mit dem Fläschchen versorgt ist dabei total egal. Genauso ist es absolut nicht relevant wer das Baby füttert oder wie alt euer Kind ist. Bei dieser Reportage begleite ich euch nur beim Füttern und den Momenten kurz davor und danach. Das bedeutet für das Kuscheln danach ist z.B. auch noch Zeit eingeplant.

 

 

Reportage ab 149€

Baby wird von Papa während einer Wochenbettreportage gebadet

Minireportage

Die Minireportage ist prima dazu geeignet in die dokumentarische Fotografie reinzuschnuppern. Auch für Wochenbettreportagen ist die Mini-Reportage genau richtig. 

 

 

 

Minireportage ab 190€



Alles kann, nichts muss

Reportage "Weißt du noch?"

Bei der kleinen Reportage begleite ich euch einen halben Tag lang.
Hierbei kann ich einen kleinen Ausschnitt eures Alltags mit all seinen leisen und lauten Momenten festhalten. 

Die vielen kleinen Rituale, einen entspannten Nachmittag im Garten oder einen Nachmittag beim Spielen und Geschichten vorlesen, ein Ausflug auf den Spielplatz oder in den Wald.

 

 

Halbtagesbegleitung ab 990€

Kind auf einer Schaukel im Garten während einer Familienreportage Familienfotograf im Allgäu
Mutter und Sohn reparieren Rutsche bei Familienreportage Memmingen Fotografi

Reportage "Unsere Familiengeschichte"

Bei der großen Reportage begleite ich euch einen ganzen Tag. Vom Aufstehen bis zur Gute-Nacht-Geschichte halte ich all eure wunderbaren kleinen und großen Momente fest.
Hierbei habt ihr besonders gut die Möglichkeit euch an die Kamera zu gewöhnen. Außerdem gibt mir das die Chance all eure kleinen Besonderheiten, Rituale, Gesten, liebevolle Berührungen und vor allem die so alltäglichen Dinge festzuhalten und ganz nah dabei zu sein. 

Dadurch kann ich viel tiefer in euren Familienalltag eintauchen. Gerade diese unscheinbaren Dinge, die Details sind in vielen Jahren von unbezahlbarem Wert.

 

Ganztagesbegleitung ab 1.990€

 

Reportage "Unser Familienjahr"

Bei diesem Paket begleite ich euch über 12 Monate.
Ihr erhaltet ein Stundenkontingent, das ihr frei einteilen könnt in mehrere Reportagen. So könnt ihr z.B. fürs Christbaum Schmücken eine kleine Reportage wählen, für den Geburtstag vielleicht eine Halbtagesreportage und an einem anderen Tag eine Ganztagesreportage. Damit könnt ihr alle die Stationen, die euer Jahr als Familie ausmachen, festhalten lassen und seid flexibel in der Einteilung.

 

Unser Familienjahr ab 375€

 

Bis 31.12. könnt ihr euch noch einen Frühbucherrabatt über 300€ sichern!
Familie auf dem Spielplatz Fotograf Allgäu

Euer Familienfilm:

Video abspielen
Video abspielen